Neubau der Engoben- und Glasuren-Anlage bei Feldhaus Klinker abgeschlossen

Die rund 5 Mio. Euro teuren Um- und Neubauarbeiten im Klinkerriemchenwerk am Stammsitz von Feldhaus Klinker in Bad Laer sind abgeschlossen und die neuen Anlagen bereits erfolgreich in Betrieb genommen. Die Modernisierungsmaßnahmen umfassten den Neubau einer Pressenanlage mit zwei Produktionslinien, die Verlegung der Winkelriemchenproduktion innerhalb des Werkes und den Neubau einer Engoben- und Glasurenanlage. Die Klinkerriemchen, die zukünftig die neue Anlage verlassen, erweitern das Riemchensortiment um eine Vielzahl weiterer Trendfarben. Mit den neuen Möglichkeiten der Oberflächenveredelung lassen sich besondere Farben auf glatten Oberflächen mit schönen weichen Farbverläufen erzielen. Mit der neuen Anlage sind selbst Oberflächen in edlem Metallglanz produzierbar. Zielgruppe für die engobierten und glasierten Riemchen sind in erster Linie Architekten, die sich auf die Gestaltung repräsentativer Objekte spezialisiert haben. Die Anlage bietet erstmals die Möglichkeit, Glasuren nach den Vorstellungen des Auftraggebers in großer Stückzahl individuell zu produzieren. Sie eignen sich sowohl für die Gestaltung im Innenbereich als auch für den Einsatz an der Außenfassade.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-08

Petersen verkauft zwei Extruder an Feldhaus Klinker

Bereits im Jahr 2008 ist beim Klinkerriemchenwerk Feldhaus GmbH & Co.KG, einem der Marktführer im Bereich Klinkerriemchen, ein Extruder von Petersen in Betrieb gegangen. Dieser ist individuell auf...

mehr
Ausgabe 2016-1 Feldhaus Klinker

Erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung „Klinkerfassaden – Technik und Gestaltung“

Als Premiere in der Reihe zukünftiger Fortbildungsveranstaltungen im neuen Besucher-Zentrum von Feldhaus Klinker in Bad Laer wurde die erste Tagung im November 2015 gleich zum vollen Erfolg....

mehr

16.03.2011 News: Sintra-Serie von Feldhaus Klinker ständig weiterentwickelt - jetzt auch als Verblendklinker erhältlich

Die von Feldhaus Klinker entwickelte Produktlinie „sintra“ mit Riemchen in Handformoptik wird am Markt erfolgreich angenommen und ist aufgrund des großen Interesses um weitere Farben auf insgesamt...

mehr
Ausgabe 2018-6

Herausforderung und Trends bei der Oberflächenveredelung von Baukeramik

Kobalt hat eine lange Tradition in der keramischen Oberflächenveredelung – nicht nur für Blautöne. Kobalt sorgt für die „Tiefe“ im schwarzen Schwarz und kann den Glanz bei Glasuren und Engoben...

mehr
Ausgabe 2015-7

Geschmackvolle Engoben und Glasuren – so individuell wie Sie selbst!

Der deutsche Engoben- und Glasurenhersteller Wendel GmbH präsentiert sich erneut auf der ceramitec. Die Besucher aus der keramischen Industrie dürfen auf die ungeahnte Farbenvielfalt in matten,...

mehr