Saie, 27. bis 30. Oktober 2010, Bologna, Italien

Für Italiens Hausbesitzer steht Ökologie an erster Stelle –
Saie reagiert mit Neustrukturierung der Messethemen

Eine umfassende Studie des italienischen Bauinstitutes Cresme über Italiens Bauwirtschaft hat ergeben, dass Italiens Hausbesitzer an erster Stelle umweltfreundliche und energiesparende Materialien nennen und weitere Kriterien wie Lage oder Ambiente der Objekte nicht mehr die Hauptrolle spielen. In Italien hat in den letzten drei Jahren ein Umdenken eingesetzt. Mittlerweile betrachten 65 % der Befragten eine nachhaltige Modernisierung als die bedeutendste Wertsteigerung des Eigenheims.

Begünstigt wurde dieser Umdenkungsprozess durch verschärfte Regelungen hinsichtlich des Einsatzes energieeffizienter Materialien. Insbesondere die in Nord- und Mittel-Italien ansässigen lokalen Baubehörden beeinflussen diese Entwicklung durch entsprechend strenge Vorschriften. Die Italiener hinken dem deutschen Technologievorsprung allerdings hinterher, sodass die Nachfrage nach modernen nachhaltigen Technologien vonseiten der italienischen Produktion nicht befriedigt werden kann und deutsche Produkte daher große Chancen auf dem italienischen Markt haben.

Das Motto der diesjährigen Saie, Italiens führender Baumesse, lautet daher auch „Integration am Bau“. Die 46. Veranstaltung bündelt die Veranstaltungsthemen zu drei großen Säulen: Nachhaltigkeit, Produktion, Services. Bereits zum dritten Mal wird der Themenblock nachhaltiges, energieeffizientes Bauen durch die SaieEnergia dargestellt. Im Jahr 2008 füllte dieser Bereich gerade einmal eine Halle, im letzten Jahr verdoppelte sich diese Fläche, und für 2010 stehen der SaieEnergia bereits drei Hallen zur Verfügung (14,16 und 19). Das Thema Nachhaltigkeit wird sehr stark begleitet durch zahlreiche Initiativen, Konferenzen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Eine weitere Säule der Saie bildet die SaieServizi für die Bereiche Bausoftware und Hardware, IT-Anwendungen für Architekten, CAD, EDV-Dienstleistungen, Organisationstechnik. Die dritte Säule, SaieCantieri, umfasst die traditionellen Bereiche der Baustellen- und Bautechnologien.

x

Thematisch passende Artikel:

01.03.2010 News: Für Italiens Hausbesitzer steht Ökologie an erster Stelle - Saie reagiert mit Neustrukturierung der Messethemen

Eine umfassende Studie vom italienischen Bauinstitut Cresme über Italiens Bauwirtschaft hat ergeben, dass Italiens Hausbesitzer an erster Stelle umweltfreundliche und energiesparende...

mehr
Ausgabe 2011-7-8 5. bis 8. Oktober 2011, Bologna, Italien

Saie 2011: Italien setzt auf Energieeffizienz

In Italien hat in den letzten vier Jahren ein Umdenken eingesetzt. Mittlerweile betrachten 65?% der Befragten eine nachhaltige Modernisierung für die bedeutendste Wertsteigerung des Eigenheims....

mehr
Saie, 28. bis 31. Oktober 2009, Bologna, Italien

Italiens Nachfrage nach Energie sparenden Bautechnologien steigt

Von der Deutsch-Italienischen Handelskammer wird bestätigt, dass sich der italienische Markt für erneuerbare Energien und Produkte rund um Energieeffizienz im Wachstum befindet. Rückenwind erhält...

mehr

23.11.2010 News: Italiens Bauwirtschaft blickt positiv ins nächste Jahr

Nach zwei Jahren harter Einschnitte für Italiens Bauwirtschaft, bestätigte der Vorsitzende des führenden italienischen Bauverbandes, Ance, Luigi Amedeo Melegari, auf der...

mehr
Ausgabe 2009-09 Saie, 28. bis 31. Oktober 2009, Bologna, Italien

Italiens Nachfrage nach Energie sparenden Bautechnologien steigt

Von der Deutsch-Italie- nischen Handelskammer wird bestätigt, dass sich der italienische Markt für erneuerbare Energien und Produkte rund um Energieeffizienz im Wachstum befindet. Rückenwind...

mehr