Poroton Mauerwerkskongress 2016 in München und Ulm

Eine Vielzahl an Neuerungen bei Normen, Gesetzen und Vorschriften erfordern Jahr für Jahr einen wachsenden Informationsbedarf bei allen am Bau Beteiligten. Auf dem Laufenden zu bleiben, ist mit einem hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Die Schlagmann Akademie bietet deshalb gerade in den Wochen um den Jahreswechsel eine Reihe von Seminaren an, die zur Aktualisierung des Wissensstandes für das neue Baujahr beitragen. Namhafte und unabhängige Referenten informieren praxisorientiert und qualifiziert. Der Poroton Mauerwerkskongress ist dabei ein jährlicher Pflichttermin für die, die gebündeltes Wissen rund um den Mauerwerksbau an einem Tag erhalten möchten. Der Mauerwerkskongress findet am 22. Februar in München-Unterschleißheim und am 1. März in Ulm statt. Zur weiteren Vertiefung von Fachwissen tragen in den Monaten Januar bis März u.a. auch der Poroton-Statikertag in München, die Poroton-Brandschutz-Seminare sowie die Poroton-Baurechtstage in München, Ulm und Regensburg bei.
„Wir wollen die Teilnehmer unserer Seminare in möglichst kurzer Zeit fit machen für die Herausforderungen, die im laufenden Jahr auf sie zukommen. Das Anliegen der Schlagmann Akademie ist es, die Gesetzesänderungen, neuen Normen, Produkte und Vorschriften dabei in einer sehr praxisorientierten Art und anschaulichen Weise zu übermitteln. Daneben zählen jedes Mal auch inspirierende und über den Tellerrand reichende Vorträge zu unserem Programm,“ erklärt Johannes Edmüller, Geschäftsführer Schlagmann Poroton.

Hohe Informationsdichte beim Poroton Mauerwerkskongress
Der Poroton Mauerwerkskongress ist auch in diesem Jahr wieder in zwei Foren aufgeteilt: Im Forum 1 finden den Vormittag über Vorträge in großer Runde statt. Zu Beginn vermittelt Professor Detleff Schermer „Neues aus dem Mauerwerksbau“ einen Überblick über Neuerungen, bevor in „Beyond Green“ Dr. Ing. Sebastian Pohl über Nachhaltigkeitszertifizierungen im deutschen Bauwesen nachdenkt. Der Frage „Fensterlüftung verboten?“ geht Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler im Anschluss nach. Nach der Mittagspause werden in den Foren 1 und 2 parallel verschiedene Vorträge angeboten. Die Themen reichen vom sommerlichen Wärmeschutz (Professor Georg Sahner, HS Augsburg), der energetischen Sanierung mit Innendämmsystemen (Dr.-Ing. Rudolf Plagge, Institut für Bauklimatik TU Dresden) bis hin zu Haftungsfallen bei der Bauausführung (RA Justus Kampp, Freiburg). Teilnehmer können hier je nach Interesse und Thema wählen. Zum Abschluss wirft Professor Willem Bruuijn, Baumschlager Eberle Lustenau, mit seinen Ausführungen „Atmosphäre statt Maschine“ einen Blick auf das Lowtech-Verwaltungsgebäude des Architekturbüros in Lustenau. In München wird die Veranstaltung von einer Ausstellung verschiedener Hersteller der Bauindustrie und Fachbuchverlagen flankiert.

Als Fortbildung anerkanntes Fachseminar
Die ganztägige Veranstaltung gilt vielfach als Fortbildungsmaßnahme. Darunter werden u.a. von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau 7,5 Zeiteinheiten verbucht, die DENA anerkennt 6 Unterrichtseinheiten (für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes), die Handwerkskammer Mittelfranken 4 Stunden, die Architektenkammer sowie die Ingenieurekammer Baden-Württemberg jeweils 4 Fortbildungspunkte bzw. Unterrichtsstunden.
 
Schlagmann Akademie zählt 4000 Teilnehmer in 2015
„Neben dem Poroton Mauerwerkskongress in München und Ulm finden Bauschaffende zu Beginn des Jahres weiter vertiefende Seminare zu den Themen „Statik – Konstruktion und Bemessung von Mauerwerk nach Eurocode 6“, „Brandschutz – worauf achten bei Bestandsgebäuden“ und „Rechtssicher durch die Bauwelt“. Die Veranstaltungsorte liegen dabei zentral in unserem Vertriebsgebiet, von Jedermann/-frau gut erreichbar. Gerade eben haben wir die Poroton Baufachtage abgeschlossen, bei denen wir an 25 Orten über 1200 Teilnehmer über aktuelle Bauthemen informierten. Zusammen mit den Veranstaltungen an unseren vier Standorten und in der Ziegelwelt München konnten wir so in 2015 insgesamt knapp über 4000 Besucher begrüßen,“ so Walter Mayerhofer, Vertriebs- und Marketingleiter, der zusammen mit seinem kompetenten Team die Kongresse und Veranstaltungen der Schlagmann Akademie organisiert und koordiniert.
 
Anmeldung ab sofort möglich
Die Teilnahmegebühr beträgt 125 € pro Person. Im Preis sind neben allen Speisen und Getränken umfassende Tagungsunterlagen enthalten. Die Veranstaltung beginnt um 9.15 Uhr und endet mit dem letzten Vortrag um 17.30 Uhr.
 
Schlagmann Baustoffwerke GmbH & Co. KG
www.schlagmann.de
 

x

Thematisch passende Artikel:

750 Teilnehmer beim 3. Poroton Mauerwerkskongress

Der 3. Poroton Mauerwerkskongresses fand in diesem Jahr erstmals an zwei Terminen statt, am 2. März in München und am 18. März in Ulm. Der Kongress greift vielfältige und brandneue Inhalte rund um...

mehr
Ausgabe 01/2015

Poroton Mauerwerkskongresse in München und Ulm

Aktuelle Themen rund um den Mauerwerksbau behandelt der alljährlich stattfindende Poroton Mauerwerkskongress von Schlagmann Poroton. 2015 finden gleich zwei Veranstaltungen statt, am 2. März in...

mehr

Mauerwerkskongresse in Ulm und München informieren zu aktuellen Themen am Bau

Bauschaffende haben es nicht leicht. Neben laufend neuer Verordnungen sowie Änderungen bei Gesetzen und Normen kochen in regelmäßigen Abständen Diskussionen zu Themen wie Digitalisierung am Bau,...

mehr

Schlagmann Akademie: Baufachtage 2019

Der Herbst läutet für alle Bauschaffenden traditionell die Weiterbildungszeit ein, die Schlagmann Akademie startet die Saison 2019/2020 mit ihren Baufachtagen – halbtägige Seminare für...

mehr
Ausgabe 1/2017 Schlagmann Akademie

Mauerwerkskongresse 2017 in Ulm und München

Im Februar 2017 bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie Planern, Architekten, Bauphysikern sowie Verarbeitern und Bauträgern wieder eine Auffrischung ihres Kenntnisstandes zu aktuellen...

mehr