08.12.2009 News: Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen auf der Deubau in Essen

Einzigartig in Herstellung und Optik sind die Backstein-Unikate des Traditionsunternehmens Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen. Eine moderne Produktionstechnik nach dem traditionellen Original Wasserstrich-Verfahren ermöglicht die Fertigung großer Stückzahlen. Durch die heute mögliche maschinelle Herstellung im Wasserstrich-Verfahren erhalten die Backsteine Oberflächenstrukturen, die bei jedem Stein anders ausfallen. Diese Individuen bilden im Bauwerk eine harmonische Einheit.

 

Technisch erfüllen die Backsteine höchste Anforderungen. Die Vollklinker, als KMz 2,0-28 deklariert, von der Überwachungs- und Zertifizierungsstelle Güte-schutz Ziegel e.V. nach DIN V 105-100 und DIN EN 771-1 zertifiziert, eignen sich mit Wasseraufnahmen < = 6 Prozent auch für spezielle Verwendungszwecke. Dafür sorgt unter anderem die große Auswahl an Formaten: Neben den gängigen deutschen Formaten NF, RF und DF führt »JH« europäische Formate und Sonderformate wie WF, WDF, DNF, FF und HF.

 

Außergewöhnliche Backsteine in großer Formen- und Farbenvielfalt

Der kreativen Gestaltung wird mit Mischsortierungen, die individuell abgestimmt werden, sowie mit Fuß- und Normalsortierungen zusätzlicher Raum gegeben. Die außergewöhnlichen Bausteine bieten eine große Formen- und Farbenvielfalt. Der renommierte Ziegelhersteller liefert beste Klinkerqualität und produziert darüber hinaus kundenspezifische Sonderanfertigungen.

Der Backstein zählt zu den ältesten Baustoffen der Menschheit. Nach einem über 5.000-jährigen bewährten Einsatz hat sich die Nutzung vom massiven mono-lithischen Mauerwerk heute zur wirtschaftlichen Fassade mit zweischaligem Wandaufbau bis hin zu Fassadenriemchen für WDV-Systeme gewandelt. Der Baustoff, dessen Nachhaltigkeit von keinem anderen nachweislich übertroffen wird, erfüllt nicht nur technische und ökonomische Anforderungen, sondern schafft des Weiteren gerade in der Gestaltung individuellen Raum für Architekten und Planer.

 

Perfekte Lösungen für individuelle Bauaufgaben

Der Ziegler aus Natrup-Hagen bietet mit seiner neuen exklusiven Produktlinie in handgefertigter Optik, den Original Wasserstrich Backsteinen, ein weites Farbspektrum, das individuell ergänzt wird: Gemeinsam mit dem Kunden entwickelt er dessen Wunschfarben, wie zuletzt mit dem Architekturbüro Sauerbruch Hutton geschehen.

Die Berliner Architekten bevorzugten für die zum Ausstellungspavillon umgebaute denkmalgeschützte Gebäuderuine des Türkentors in München die individuellen Bausteine aus Natrup-Hagen. Sie entschieden sich für die Farbe »granum«. Damit fanden sie zum einen eine perfekte Lösung für das Bauwerk mit historischem Erscheinungsbild, zum anderen schufen sie so eine optimale Verbindung zum Kunstareal rund um die Pinakotheken.

Zu einem fließenden Übergang von Alt und Neu trägt die Fassade des Hotels »Altes Kaufhaus« im Lüneburger Wasserviertel bei. Das Lüneburger Architekturbüro v. Mansberg, Wiskott + Partner wählte die Farbe »acer«, um Motive alter Speicher aufzugreifen.

 

Rationelle Abwicklung und schnelle Reaktion auf Marktanforderungen

»Mit Beginn des Jahres 2010 sind wir noch flexibler als zuvor. Sowohl Verwaltung als auch Vertrieb sind dann am Standort unseres Ziegel- und Klinkerwerkes in Natrup-Hagen ansässig. Alle Kunden profitieren von unserer Eigenständigkeit. Sie können direkt mit uns Kontakt aufnehmen und wir können noch schneller als zuvor auf Anfragen und Bestellungen reagieren«, informiert Ziegler Jörn Hebrok. Auf der Internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen präsentiert das Unternehmen vom 12. bis 16. Januar 2010 seine aktuelle Produktpalette in Halle 11, Stand 202.



Pflaster und Ziegel jetzt handwerklich individuell

Pflasterflächen sollen nicht nur zweckdienlich, sondern auch optisch ein Blickfang sein. Die natürlichen Pflastersteine des Ziegel- und Klinkerwerks Natrup-Hagen ebnen viele gestalterische und oft einmalige Wege. Die Symbiose klassisch-handwerklicher Herstellungsverfahren mit den heutigen Produktionstechniken lässt Ihren Gestaltungsideen freien Lauf: Optisch können die Keramikprodukte sowohl die klassische als auch die moderne Richtung einschlagen. Farblich ermöglichen sie viele Zugänge aus einem lebendigen Spektrum von Hellrot bis Tiefschwarz. Gestalterisch formen sie ausdrucksstarke individuelle Plätze.

»Unser Werk wird ab Anfang 2010 noch flexibler als zuvor. Sowohl Verwaltung als auch Vertrieb sind dann am Standort unseres Ziegel- und Klinkerwerkes in Natrup-Hagen ansässig. Alle Kunden profitieren von unserer Eigenständigkeit. Sie können direkt mit uns Kontakt aufnehmen und wir können noch schneller als zuvor auf Anfragen und Bestellungen reagieren«, informiert der Ziegler Jörn Hebrok.

 

Original Wasserstrich Backsteinpflaster

Einzigartig und brandneu im wahrsten Sinne des Wortes ist das ausgefallene Original Wasserstrich Backsteinpflaster von »JH«. Dieses wird im sogenannten Wasserstrich-Verfahren hergestellt, welches das jahrtausendelang praktizierte Strichverfahren nachbildet. Das Besondere daran: Jeder Stein ist ein Unikat, seine Struktur hat Wasserstrich-Charakter und besticht durch Individualität.

Das vielseitige Angebot beinhaltet neben einer großen Farbauswahl Mischsortierungen nach Kundenwünschen, Fuß- und Normalsortierungen und vorgeschlämmte Steine der nebula-Serie. Zahlreiche Verlegemöglichkeiten geben kreativen Ideen noch mehr Raum. Da die Original Wasserstrich Backsteine auch als Verblender zum Einsatz kommen, können Pflasterfläche und Fassade harmonisch aufeinander abstimmt werden. Das Waalformat und das dänische Normalformat erlauben eine Verlegung in allen Verbänden. Bei den weiteren Formaten sind Ellbogen-, Fischgrät-, und Halbsteinverband möglich.

 

Industrie Klinkerpflaster

Auch das Industrie Klinkerpflaster fällt optisch ins Auge. Es ist grundsolide und ausdrucksstark. Um die Ursprünglichkeit des früheren Pflasters wieder aufzugreifen, wird auf eine Anfasung verzichtet. Damit das Erscheinungsbild von Garten und Landschaftsflächen lebendig und rustikal wirkt, werden die unteren Stellseiten des Pflasters bewusst mit Absplitterungen versehen. Ein stimmiges und garantiert stilvolles Gesamtbild erhält man, wenn Industrie Klinkerpflaster für Freiflächen und Industrie Klinker für Fassaden kombiniert werden.

Die Farbpalette erstreckt sich von rot-bunten und gelb-bunten Steinen bis hin zu den dunklen Varianten grau-bunt und schwarz-bunt. Eine Verlegung ist in allen Verbänden möglich.

 

Gedämpftes Pflaster

Als Besonderheit bietet die Privatziegelei gedämpftes Backstein- und Klinkerpflaster an. Durch den zweifachen Brand entstehen exklusiv veredelte Steine, durchzogen von kräftigen, dunklen Farbtönen. Ein Sauerstoffentzug im zweiten Brand schafft, je nach Art des ersten Ofendurch-laufs, Produkte in faszinierenden Farben von Hellgrau bis Tiefschwarz.

 

Zertifizierte Qualität

In allen Erzeugnissen sind beste keramische Eigenschaften miteinander vereint. Die hervorragende Qualität ist zurückzuführen auf den hochwertigen Rohstoff aus werkseigenen Vorkommen: Schiefertone mit hohem Anteil an Quarz und Kaolinit. Die professionelle Bearbeitung dieses Rohstoffs garantiert ausgezeich-nete Produkte mit hoher Druckfestigkeit, hoher Scherbenrohdichte und sehr geringer Wasseraufnahme. Die Pflastersteine sind langlebig, rutschfest, farbecht, mechanisch hoch belastbar, widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und weitgehend resistent gegen Grünspan.

Der technologische Prozess, einschließlich der Eigenüberwachung der Fertigprodukte, unterliegt einer freiwilligen Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) nach DIN EN 1344. In regelmäßigen Abständen erfolgt eine freiwillige Fremdüberwachung, um den Nachweis der geforderten Produkteigenschaften nach DIN EN 1344 sowie der nationalen Norm DIN 18503 (Pflasterklinker – Anforderungen und Prüfverfahren) zu bestätigen. Die Durch-führung obliegt der unabhängigen Überwachungs- und Zertifizierungsstelle Güteschutz Ziegel e.V. Damit sind umfassend die Voraussetzungen geschaffen, dass die Produkte die CE-Kennzeichnung nach der europäischen Pflaster-ziegelnorm DIN EN 1344 tragen.

 

 

Unternehmensphilosophie

Keramik ist Vielfalt

Das Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen vereint traditionelle Handwerkskunst mit innovativen Produkten. »Altbewährtes mit innovativen Ideen zu kombinieren,

so lautet unsere Devise«, verrät Ziegler Jörn Hebrok und lüftet damit das Erfolgsgeheimnis des von ihm geleiteten Ziegel- und Klinkerwerks. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Natrup-Hagen im Landkreis Osnabrück entstand aus einem ursprünglich kleinen Familienbetrieb, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1932 zurückreichen. 1996 stieg Jörn Hebrok als Betriebsleiter in das Unternehmen mit ein. Er ist Diplom-Keramik- und Wirtschaftsingenieur und freut sich, die traditionelle Handwerkskunst fortführen zu können.

Der Beruf des Zieglers hat eine lange Tradition in seiner Familie: Nach August, Hugo und seinem Vater Udo Hebrok leitet er die Privatziegelei in der vierten Generation. »Die Nutzung natürlicher Ressourcen unter dem Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit und meine persönliche Naturverbundenheit sind tragende Säulen unserer Arbeit. Ich bin stets auf der Suche nach neuen Ideen für die Oberflächengestaltung und Farbgebung unserer Tonerzeugnisse«, erklärt Ziegler Jörn Hebrok. Bei der anschließenden Realisierung kommt ihm neben seinen Fachkenntnissen seine Kreativität zugute. Er entwickelt Produkt-innovationen frei nach dem Motto »Keramik ist Vielfalt« und setzt Form- und Farbgestaltungen unter umweltfreundlichen Bedingungen um. Dabei entstehen Produkte von ästhetischem Design, wobei sich die ausgefallene Handwerkskunst in jedem einzelnen Stein widerspiegelt.

 

Internationale Expansionsperspektiven

Das Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen ist ein international agierendes Unternehmen. Derzeit konzentriert sich der Export auf die Benelux-Staaten und Nordeuropa. Nächste Ziele sind eine Ausweitung des Vertriebs in die Schweiz und nach Österreich sowie die Erschließung der osteuropäischen Märkte. Zu der internationalen Präsenz tragen ausgewählte europäische Distributionspartner bei. Gerade Länder mit langer Tradition in der Herstellung von Pflaster-, Ziegel- und Klinkersteinen schätzen die ideale Kombination aus höchster handwerklicher Qualität unter Bedienung gängiger Standards, exklusivem und individualisiertem Produktsortiment sowie modernster Fertigungstechnologie.

 

Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen

Ziegeleiweg 5   I  49170 Natrup-Hagen   I   Germany

T +49 (0) 54 05 98 02 20   I   F +49 (0) 5 40 55 07 61 39

info@@hebrok-ziegler.de   I  www.hebrok-ziegler.de

Thematisch passende Artikel:

4/2019 Hoher Besuch in Neuschoo

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Wittmunder Klinker

Der hohe Gast ist sehr interessiert: „Müssen die Steine so aussehen? Was ist eigentlich ein Mundstück?“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will es ganz genau wissen. Gemeinsam mit seiner...

mehr
03/2021 Vandersanden

„Klinker-Trendfarbe Warmgrau kann nur Vandersanden“

Mit dem 2020 in der Oberlausitz in Betrieb genommenen neuen Dämpfofen für Vandersanden-Klinker läuft das alles auch noch umweltverträglich ab. Helge Behrens, Geschäftsführer von Vandersanden...

mehr
3/2015

Gut besuchtes Hagemeister Klinker-Fachseminar 2015

Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Wandlungsfähigkeit sind charakteristische Eigenschaften, die den historisch bewährten Baustoff Klinker auszeichnen. Im Rahmen des 12. Hagemeister...

mehr
06/2023 Röben Tonbaustoffe

Zweites Röben Klinkerwerk in Texas fertiggestellt

Röben hat am Standort seines amerikanischen Tochterunternehmens Triangle Brick in Clay County, Texas, ein zweites Klinkerwerk errichtet. Dort, in der Nähe von Henrietta und rund 150 Kilometer...

mehr

Zweites Röben Klinkerwerk in Texas fertiggestellt

Rund 100 Millionen Ziegel des amerikanischen Formats „Modular Size“ produziert jedes der beiden Werke in Texas. Der Ofen wurde Ende April gezündet, und die ersten Ziegel wurden im Mai geliefert....

mehr