RTE Akustik + Prüftechnik GmbH: Akustische Prüftechnik kontrolliert Festigkeit

Die RTE Akustik + Prüftechnik zeigt die neue Mess- und Prüftechnik SonicTC für die Komponentenprüfung direkt in der Anwendung. Die Prüftechnik ermöglicht das dezentrale Prüfen mit zentraler Auswertung in der Serienfertigung.

Bei mehrfach verwendeten keramischen Schmelztiegeln oder Trägerplatten muss vor jedem neuen Einsatz sichergestellt sein, dass er in Ordnung ist und den mechanischen und thermischen Belastungen im Ofen standhält. Die akus­tische Materialprüfung („Klangprüfung“) kann dieses objektiv und automatisch überprüfen und so verhindern, dass Tiegel oder Trägerplatten mit Rissen erneut verwendet werden. SonicTC erzeugt durch die impulshafte Anregung an mehreren Stellen ein umfassendes Festigkeitsprofil des Prüfobjektes. Eine Veränderung der Resonanzfrequenz hat ihre Ursache in Bauteilveränderungen. Durch Vergleich der Werte mit früheren Messungen und Vorhersageberechnung ist SonicTC in der Lage, rechtzeitig Bauteile auszuschleusen, die möglicherweise den Belastungen nicht mehr standhalten.

Halle B5, Stand 525

x

Thematisch passende Artikel:

Energie- und Kosteneffizienz im Fokus

Wie in nahezu allen Industriebereichen, so ist auch in der Keramikbranche „Grüne und wirtschaftliche Technologie“ der Trend der Zukunft. Was sich dahinter verbirgt, erfahren Messebesucher der...

mehr

11.12.2009 News: VDMA - Auch bei Keramikmaschinen spielen Energie- und Kosteneffizienz eine immer größere Rolle

Seit die Energiepreise, von Unterbrechungen wie in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise abgesehen, nur noch in eine Richtung, nämlich nach oben zeigen, spielt das Thema Energie- und damit auch...

mehr